Wildenstein
- Eine mittelalterliche Sage aus dem Wehratal -
Rundel No. 2603
Notenausgabe:

Die Komposition „Wildenstein“ basiert auf einer alten Sage aus dem Wehratal im Südschwarzwald. Die Musik verbindet moderne Klänge mit Elementen stilgerecht nachempfundener Mittelalter-Musik und zeichnet verschiedene Szenen der Sage nach. Obwohl das Werk dadurch eine programmatische Handlung erhält, soll die Musik auch für sich selbst wirken können. Der Wildenstein ist ein aufragender Fels in der wildromantischen Wehraschlucht, unter dem Agnes von Bärenfels der Sage nach ein lebensrettendes Versteck fand.
Musikalische Stationen der Wildenstein-Sage:

Burg Bärenfels:
Auf der stattlichen Burg Bärenfels lebt der stolze Ritter Engelbrecht von Bärenfels.

Der Kreuzzug – Ruf ins Heilige Land:
Auf Befehl des Kaisers muss Engelbrecht zum Kreuzzug in das Heilige Land aufbrechen. Er muss seine Familie allein zurück lassen. Seine schöne Tochter Agnes wird von zahlreichen Männern umworben. Einer von ihnen ist der wenig ehrenhafte Kuno von Stolzenberg.

Agnes von Bärenfels:
Bei einem Ball hält Kuno von Stolzenberg um Agnes’ Hand an. Sie lehnt ab, was einen großen Streit auslöst.

Die Flucht:
Agnes läuft weg. Sie sieht keinen anderen Ausweg als sich alleine durch die wilde Wehraschlucht zu kämpfen. Sie betet zur Muttergottes, sie möge ihr eine Zufluchtsstätte zeigen.

Die Tauben als Helfer:
Plötzlich erscheinen Tauben, die Agnes den Weg zum Wildenstein weisen und ihr Essen und Trinken bringen.

Zuflucht auf Wildenstein:
Hier findet Agnes für mehrere Wochen Zuflucht. Der verhasste Bräutigam sucht ohne Erfolg nach ihr. Als Engelbrecht von Bärenfels vom Kreuzzug heimkehrt, findet er seine Familie ohne Agnes vor. Sofort geht er mit seinem Gefolge auf die Suche nach seiner geliebten Tochter. Erst nach Wochen wird auffälliger Taubenflug zum Wildenstein, dem Versteck der Ritterstochter, bemerkt. Agnes kniet vor einem Fels-Altar und starrt den Kommenden entgegen – voller Angst, dass Kuno von Stolzenburg sie nun doch gefunden hat.

Die Heimkehr:
Vater und Tochter liegen sich glücklich in den Armen. Agnes kann endlich zur Burg Bärenfels heimkehren.


Komponist: Markus Götz
Musikrichtung: Konzertwerk
Schwierigkeitsgrad: Ober-/Höchststufe
Spielzeit: 00:11:00
Verlag: Rundel
Format: A4
Umfang: Partitur + Stimmen
CD: Wildenstein

Bestell-Information: www.rundel.de


















































weitere Kompositionen:
Funky Afternoon
New Festival Music
Waterkant
Irish Castle
Adagio for Winds
Groove Academy
Fanfarissimo!
Punta Cana
Never forget your Friends
Make Music!
Cabo Verde
The Golden Lion
Wade in the Water
Rhythm of the World
Chicago Festical
Trompetissimo
Blue Dances
Adventure
Silva Nigra

Mit der Kraft der Musik
Enjoy the Moment
Montanas del Fuego
African Inspiration
Adebars Reise