Silva Nigra
- Szenen aus dem Schwarzwald -
Rundel No. 2534
Notenausgabe:

Das Werk „Silva Nigra“ entstand als Kompositionsauftrag für die „Trachtenkapelle Sankt Märgen“ im Schwarzwald unter ihrem Dirigenten Hans Moser. Anlass war das 125jährige Jubiläum des Vereins im Jahre 2007.

Markus Götz, der selbst im südlichen Schwarzwald lebt, wurde gebeten in seiner Komposition Bezüge zum Schwarzwald herzustellen. In Form eines musikalischen Bilderbogens sollen Impressionen aus der Gegend rund um Sankt Märgen musikalisch kommentiert werden. Als musikalische Mittel stellt Markus Götz bewußt traditionelle Elemente wie volksliedähnliche Themen, gregorianische Gesänge und „klischeehafte“ Blasmusik-Stereotypen neben zeitgemäße Blasorchesterklänge.

Die Mystik des Schwarzwaldes, die dunklen Wälder und faszinierenden Landschaften, die Religiosität der Menschen, aber auch die Fröhlichkeit ihrer Feste – all das macht den Schwarzwald aus und soll in „Silva Nigra“ musikalisch potraitiert werden. Der berühmte Kuckuck darf natürlich auch nicht fehlen und wurde musikalisch sehr geschickt in die Komposition eingebunden!

Um die Komposition „Silva Nigra“ noch plastischer zu machen, sollen kleine Untertitel Anhaltspunkte geben:

Der Tag erwacht – Ein Morgen voller Nebel – Der Nebel löst sich auf – Blick ins Tal – Auf zur großen Wanderung – Begegnung am Kloster – Ein Besuch auf dem Rossfest


Komponist: Markus Götz
Musikrichtung: Konzertwerk
Schwierigkeitsgrad: Oberstufe
Spielzeit: 00:10:54
Verlag: Rundel
Format: A4
Umfang: Partitur + Stimmen
CD: Imagasy

Bestell-Information: www.rundel.de













weitere Kompositionen:
Adventure
Mit der Kraft der Musik
Enjoy the Moment
Montanas del Fuego
African Inspiration
Adebars Reise